Nachschulung (ASF) und Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU)

Nachschulung (ASF)

Wer muss teilnehmen?
Alle, die von der Fahrerlaubnisbehörde schriftlich aufgefordert worden sind. Das Schreiben ist unbedingt bei der Anmeldung mit vorzulegen.
Sollte der Auslöser für die Anordnung u.a. eine Alkohol- bzw. Drogenfahrt gewesen sein, ist die Teilnahme an diesem Seminar nicht möglich. Das Seminar besteht aus 4 Sitzungen à 135 Minuten und einer Beobachtungsfahrt. Die vollständige Teilnahme an allen Terminen ist notwendig um am Ende die Teilnahmebescheinigung zu erhalten.

Hier ONLINE zum ASF-Kurs anmelden

MPU-Vorbereitung

In Kooperation mit dem Unternehmen bWege mit Sitz in 71254 Hirschlanden, Mercedesstr. 12 (nur 200 m von der Fahrschule entfernt) bieten wir Ihnen die Vorbereitung auf die Medizinisch-Psychologische-Untersuchung an. Sowohl bei Ihren Anfragen als auch bei der Durchführung wird Ihnen absolute Diskretion zugesichert. Bitte nehmen Sie vertrauensvoll Kontakt mit uns auf.

Erste Auskünfte bei uns erhalten? Wir informieren Sie gerne persönlich unter Tel.: 07156/1773950

Direkt bei bWege informieren: www.bwege.de

Direkt bei bWege unverbindlich beraten lassen und ggf. Termine vereinbaren: Tel.: 07156/1774245 oder 01522/7645036. Frau Wilma Berndt spricht persönlich mit Ihnen.

Hinweis zur Diskretion: Alle Gespräche, die Sie mit bWege vereinbaren, finden nicht in unseren Fahrschulräumen sondern ausschließlich direkt bei bWege statt.